Das Zauberbuch

Im Zauberbuch von Mister Sunrise können Sie viele Informationen über Entertainment auf Veranstaltungen aller Art nachlesen. Es handelt sich hierbei um Erfahrung und Wissen, das der Zauberer, Musiker und Artist Mister Sunrise im laufe der Jahre auf unzähligen Veranstaltungen, bei denen er selbst mitgewirkt hat, gesammelt hat und Ihnen damit jetzt Informationen aus erster Hand geben kann. Sie finden hierbei aber auch Informationen über die Arten der Darbietungen, die er selbst oder auch Kollegen aus dem Showgeschäft anbieten. Sehen Sie es also als Infopool zum Thema Entertainment aus den Bereichen Zauberei, Artistik, Live-Musik und Moderation.

Mister Sunrise ist selbst in all diesen Bereichen zu Hause und das schon seit frühester Kindheit.

Mit der Zauberei kam er schon mit 6 Jahren in Berührung, wie könnte es anders sein, durch einen Zauberkasten, den er von seiner Großmutter geschenkt bekam. Von da an lies ihn die Zauberei nicht mehr los. Zuerst zauberte er für die Familie, Freunde die zu Besuch kamen, später auch in der Grundschulklasse, die er selbst besuchte. Allmählich bekam er erste Auftritte bei Kindergeburtstagen und anderen kleineren Veranstaltungen. Mit 6 Jahren begann er sich ebenfalls der Musik zu widmen, die ihn auch schon immer begeisterte. Er begann mit dem Erlernen des Blockflötenspiels, doch schon ein Jahr später bekam er sein erstes Akkordeon und bekam Privatunterricht auf diesem Instrument. Mit 14 Jahren bekam er dann sein erstes midifiziertes Akkordeon, also ein Akkordeon, das mit elektrischen Kontakten unter den Tasten eine Art Keyboard ohne Tasten ansteuern konnte, einen so genannten Expander. Und schon kamen nach fleißigem Üben die ersten Auftritte als Alleinunterhalter auf Hochzeiten und Geburtstagen. Doch nur ein Jahr später bekam er zur Konfirmation seinen ersten Synthesizer mit 76 Tasten und begann vom Akkordeon zum Keyboard umzusteigen. Was folgte waren in den nächsten Jahren ein zweites Keyboard und weiteres besseres Equipment wie hochwertige Lautsprecherboxen, Mischpult, Ständer, Kabel, etwas später auch die erste eigene Lichtanlage. Die verdiente Gage wurde immer gleich reinvestiert und neues Equipment angeschafft. Ebenso entwickelte sich die Zauberei immer weiter, es wurden neue Tricks angeschafft, eingeübt und Requisiten im heimischen Werkstattkeller gebaut. Unterstützt wurde Mister Sunrise in dieser Zeit von seinem Vater und von zwei Profi-Zauberkünstlern, die ihn bei der Gestaltung der Show, der Auswahl der Tricks und beim Üben mit jeder Menge Rat und Tat zu Seite standen.

Mit 17 Jahren gründete Mister Sunrise dann seine eigene Showband, die Sunrise Tanz- & Showband. Sie bestand aus 6 Musikern und Sängerin, anfänglich sogar aus 7 Musikern. Alle Musiker der Band waren bedeutend älter, als der Bandleader Mister Sunrise, was nicht einfach war, aber Mister Sunrise wieder weitergebracht hat. Schon bald wurden große Bälle, Galas mit Künstlerbegleitung, Abschlussbälle von Tanzschulen und sogar nationale und internationale Tanzturniere in Standart und Latein gespielt. Nach 8 Jahren beschloss Mister Sunrise dann sich mehr auf seine Showdarbietungen zu konzentrieren und Live-Musik nur noch als Alleinunterhalter, im Duo mit Sängerin, Trio und Quartett anzubieten. Es wurden mit der Zeit immer wieder neue Showdarbietungen erfolgreich entwickelt. Im Jahre 2000 die Tellershow, im Jahre 2003 die Comedy Music Show mit dem Hupomobil und schließlich im Jahre 2005 die Fertigstellung der Quick-Change-Show, ein Projekt an dem Mister Sunrise mehrere Jahre gearbeitet hat. Neben der Entwicklung der Showacts hat sich der Zauberer Mister Sunrise immer auch mit der Entwicklung von Animation, Walk-Acts und Close-Up bzw. Tischzauberei beschäftigt. Sie dürfen gespannt sein, was noch so kommt von Mister Sunrise ?